Über BIT

BIT ist ein gewerblicher Internetdienstanbieter, der sich auf Colocation, Internetverbindungen, Managed Hosting und Outsourcing spezialisiert hat. BIT betreibt drei Rechenzentren in Ede (Provinz Gelderland), alle drei in vollständigem Eigenbesitz.

Im Bereich Colocation bietet BIT verschiedene Möglichkeiten an: von einem einzelnen Server, einem Viertel-Rack, einem Halb-Rack oder einem Ganz-Rack bis hin zu einem „privaten Käfig“. Die Zuverlässigkeit bildet den Ausgangspunkt des Dienstleistungsangebots, damit sich die Kunden sorgenfrei auf ihre Kernaktivitäten konzentrieren können. Dabei behält BIT so viel wie möglich in eigener Verwaltung, um so wenig wie möglich von externen Lieferanten oder gemeinsam genutzter Infrastruktur abhängig zu sein. Auf diese Weise ist es möglich, den Kunden harte Leistungsgarantien zu bieten.

Seit über 10 Jahren liefert Schleifenbauer Rack-PDUs und Energiemesser an BIT. Die Zusammenarbeit ist in positiver Hinsicht besonders zu erwähnen, wobei Schleifenbauer im Laufe der Jahre auch durch Produktentwicklung spezifische Wünsche und Bedürfnisse von BIT erfüllt hat.

Zusammenarbeit zwischen BIT und Schleifenbauer

Timo Gerritsen, Datacenter-Manager bei BIT: „Unser CTO Alex Bik stellte Schleifenbauer vor etwa 10 Jahren die Frage, ob es möglich sei, den Messbereich und den Bereich der Stromverteilung innerhalb des PDUs voneinander zu trennen. Basierend auf seiner Erfahrung ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Messkomponente früher ausgetauscht werden muss als der Bereich der Stromverteilung. Er suchte nach einer Lösung, bei der die Messkomponente ‚hot swappable‘ ist. Zu diesem Zeitpunkt gab es kein passendes Produkt auf dem Markt. Daraufhin hat Schleifenbauer ein Konzept entwickelt, das zur Entwicklung des Produkts Definilink führte. Ein Produkt, das wir immer noch vollständig zufrieden in unseren Rechenzentren verwenden.“

Jos Janssen, Leiter Vertrieb & Marketing bei Schleifenbauer: „Eine solide Basis für unsere Zusammenarbeit ist die gemeinsame Leidenschaft für Technologie. Beide Parteien haben es in ihrem Naturell, lieber über eine passende Lösung nachzudenken, als eine Standardantwort zu geben. Basierend darauf haben wir auch ein spezifisches Angebot für BIT zusammengestellt.“

Neben der bewussten Auswahl der technischen Lösungen von Schleifenbauer schätzt BIT auch die Art der Zusammenarbeit, die sich durch gute Kommunikation und schnellen Service auszeichnet. „Die interne Kommunikation verläuft reibungslos und wir kennen die Ingenieure des Rechenzentrums gut. Sie können sich daher direkt mit Fragen oder Problemen an uns wenden. Und wenn nötig, sind wir innerhalb eines Tages beim Kunden vor Ort“, fügte Janssen hinzu.

Definilink als geeignete Lösung

Derzeit wird Definilink von BIT in seinen Rechenzentren häufig verwendet und eingesetzt. Während eine „intelligente PDU“ normalerweise aus einem einzigen Bauteil besteht, das alle Funktionen enthält, unterscheidet sich Definilink davon. Diese Lösung besteht aus zwei physischen Teilen, wobei die Elektronik (Messgerät) von den elektromechanischen Komponenten getrennt ist, nämlich:

  1. Eine Basic PDU: Diese Art von PDU verfügt nicht über eine sogenannte „Intelligenz“. Dieser Teil besteht hauptsächlich aus Ausgängen (Steckdosen) und gegebenenfalls Sicherungen.
  2. Ein Definilink-Controller: Dies ist der Teil, in dem sich die Mess-Elektronik, der Controller und die Datenbus-Verbindung befinden.

Der Hauptvorteil besteht darin, dass der Controller angeschlossen oder ausgetauscht werden kann, ohne die Stromversorgung unterbrechen zu müssen. Dies wird auch als „hot swappable“ bezeichnet.

Für BIT gibt es einige spezifische Gründe und Argumente, warum man sich für diese Lösung entscheidet:

  • Das Rechenzentrum kann eigenständig oder auf Anfrage eines Kunden (im Falle von Colocation) jederzeit entscheiden, den Stromverbrauch zu messen. In diesem Fall kann die Energiemessung problemlos über einen Definilink-Controller hinzugefügt werden, ohne die Stromversorgung zu unterbrechen.
  • Der Controller kann im Falle eines Defekts oder Ausfalls einfach ausgetauscht werden, ohne die Stromversorgung zu unterbrechen. Diese Situation ist wahrscheinlich, da die technische Lebensdauer des Controllers in der Regel kürzer ist als die der Basic PDU.

Beide Aspekte tragen wesentlich dazu bei, die maximale Kontinuität und Verfügbarkeit in den Rechenzentren von BIT aufrechtzuerhalten, was wiederum den Kunden und Benutzern zugutekommt.

Möchten Sie mehr über diese Zusammenarbeit erfahren oder interessieren Sie sich für die Produkte und Dienstleistungen von Schleifenbauer im Bereich Energiemessung und Stromverteilung? Besuchen Sie unsere Website oder kontaktieren Sie uns unter sales@schleifenbauer.eu.

Selecteer jouw wensen & ontvang binnen 1 dag jouw offerte

Of bel direct 073 52 302 56, of stuur een e-mail naar
info@schleifenbauer.eu

Offerte aanvragen